Partnersuche
ganz schön einfach

mit

SINGLEWANDERN
 

Fete zu 1 Million Klicks


Hier sind Beiträge von Euch allen sehr erwünscht


Hinweis: Das Häckchen zur IP-Adresse könnt Ihr bedenkenlos setzten, denn es dient nur zum Ausfindigmachen eines Verfassers, der z.B. beleidigende oder unsittliche Texte eingetragen hat.

Und ohne Angabe Eurer e-Mail Adresse kann ich nicht antworten.

Bitte auch das Häckchen bei Ok nach dem Versenden nicht vergessen!

 

463 Einträge auf 47 Seiten

Sonja Wüstrich

26.05.2022
21:51
Es wäre wieder soweit!
Stammtisch in Grafenau in Nicki Gleis am Freitag 3.6.2022 ab 18 Uhr Plätze sind reserviert!
Bei schönen Wetter im Biergarten!
Auf euer kommen freut sich Sonja

Christl Lang

24.05.2022
08:39
Bergtour auf den Lusen am Sonntag 29.05.
Ich lade die Ü50 jährigen Singles herzlich zu einer Bergtour auf den Lusen ein!
Ich bin die Christl, 61Jahre und kenne 'meinen Berg' sehr gut!
Startpunkt ist der Parkplatz Fredenbrücke um 10Uhr!
Auch gut mit dem Igelbus erreichbar!!
An der kleinen Ohe entlang geht es durch einen wunderschönen Bergwald bergauf zur Martinsklause!
Von dort führt uns der Weg durch s Teufelsloch zur Glasarche und weiter über die Himmelsleiter zum Gipfel.
Im gemütlichen Schritt, mit immer wieder kleinen Pausen kommen wir gutgelaunt OBEN an !
Wenn wir uns an der wunderschönen Aussicht satt gesehen haben, wandern wir weiter zur Hütte und gönnen uns eine ausgiebige Pause , mit gutem Essen und Trinken!
Den Rückweg über den 'Winterweg ' legen wir dann gut gestärkt leichtfüßig zurück!
Ich freu mich auf Euch!
Schöne Grüße Christl

Hans Putz

24.05.2022
07:10
Mein Kommentar zum letzten Eintrag hier von Elli.
Natürlich bin ich erfreut, dass sie ein "Fan ist unserer tollen Sache".
Freilich ist mir bewußt, dass die Einteilung zur Zeit etwas verworren erscheint. Aber unser SiWa hat mittlerweile eine 11 järige Geschichte durchlebt und dabei hat sich unter anderem meine Auffassung dahingehend geändert, dass die Singles selber aktiver an der Gestaltung unserer Wanderungen und Aktionen teilhaben sollen, wie auch hier Beiträge zu schreiben, um den Fortbestand des SiWa nach meinem "Ruhestand" zu festigen. Da sich nach der Neuankündigung der Treibgeisttruppe erfreulicherweise Gerhard Hartl bereiterklärt hat meine bisherige Organisation per Homepage zu übernehmen ist vorübergehend die teilweise Überlagerung entstanden. Da ich aber vorhabe in absehbarer Zeit diese Homepage in die Homepage von Gerhard überzuleiten, wird sich die Situation bestimmt bessern. Das an mehreren Orten letztens zufällig Wanderungen waren, hat auch den positiven Efekt, dass man nicht so weite Anfahrten hat und Singles aus der näheren Umgebung kennenlernt.

Etwas "eingeknickt" bin ich wiederum, dass sich außer mir niemand zu dieser Thematik, wie auch zum Beitrag von Martina Semmler vom 12.05, hier im Besonderen die Singles unter 50 Jahren, gäußert haben. So als wenn SiWa eh fast allen unbedeutend wäre.

Mit lieben Gruß an unsere Singlewelt
Hans

Elisabeth Paternoster

17.05.2022
15:01
Seit mehr als 3 Jahren bin ich nun ein Teil vom SIWA und immer noch ein großer aktiver Fan dieser tollen Sache. So braucht man sich im Grunde nie wirklich Gedanken machen, was man als Single an den sonst einsamen Sonntagen anfangen soll. Viele tolle Freundschaften sind für mich dadurch entstanden. Im Moment ist alles, selbst für mich, als langjährige, begeisterte Wanderslustige ein bisschen verworren. Wo soll bzw darf ich mich anschließen?, Das ist die eine Frage, die nicht nur mich verunsichert, sondern auch viele andere SIWA-Freunde. Zu deinem Verwundern Hans, warum an so manchem Sonntag nimmer soviel los ist bei den Singles, fällt mir hierzu nur ein: So waren letzten Sonntag gleich 3 Fun - Wanderungen an einem Tag angesagt. Kein Wunder also, schließlich teilt sich das ganze Geschehen auf.
Ebenso fragwürdig empfinde ich zwei Homepages. Für alle Neuzugänge, so wurde es mir zugetragen, noch unverständlicher wie für mich.
Wozu braucht es so viele Untergruppen?
Was ist aus dem Rythmus geworden? Fun- Powerwanderung im Wechsel?
Fragen, die, wie ich weiß, nicht nur mich bewegen.
Sonnige Grüße, Eure Elli

Regina Herrmann

16.05.2022
21:23
Ich bin gestern mit den Treibgeistsingles rund um Neuschönau gewandert und es war wunderschön. Lauter nette Leute! Ich habe mich prima unterhalten und auch viel gelacht.... danke an alle :-)
Liebe Grüße Regina

Adolf Ellmer

16.05.2022
17:13
Hallo,
war wiedermal eine gelungene Wanderung gestern
mit Hans. Bei schönstem Wetter und toller Umgebung
kamen wir leicht ins schwitzen. Anschließend haben
wir, bei gemütlicher Runde, unseren Durst im Euler
Biergarten in Neuschönau gelöscht.
Vielen Dank Hans freu mich auf die nächste Wanderung

Manfred Schmid

16.05.2022
08:52
Ein Herzliches Dankeschön an unseren Hanse Putz,den wir ja all die sehr schönen , unterhaltsamen schönen Single-Wandertouren und daraus entstandenen Gruppen und Paare zu verdanken haben.
Gestern in Neuschönau war wieder eine sehr schöne sehenswerte und lustige Tour.
LG Mane

Martina Semmler

12.05.2022
07:57
Der Aufruf von Hans Putz, sich über ein noch erfolgreicheres SiWa Gedanken zu machen, im Speziellen über die Aufhebung der Alterseinteilung von U-50 und Ü-50 und deren bereits erfolgte Vermischung bei den durchgeführten Wanderungen, brachte mich auf folgende, eigene Interpretationen und Schlussfolgerungen.
Meiner Meinung nach macht diese Trennung keinen Sinn, wenn die U-50 an zunehmenden Schwund leidet und die geburtenstarken Jahrgänge 1960+ (Ü-50) immer älter werden und zahlreich teilnehmen. Dieses Problem wird in Zukunft eher größer statt kleiner werden. Ü-65+ sind sporadisch vertreten und stören doch die Gruppe nicht. U-40 verirren sich sowieso nicht in diese beiden Gruppen. Somit sind junggebliebene „Alte“ und ältere „Junge“ doch irgendwie im akzeptablen Gemeinsamkeitsalter. Toleranz ist gefragt, auf beiden Seiten.
Manchmal ist auch die Tour ausschlaggebend, dass man genau da mit marschieren möchte, weil es näher am eigenen Wohnort liegt oder ein reizvolles Gebiet ist. Da wird doch auch „Werbung für SiWa“ verwirklicht, wenn die Kulisse stimmt und Interesse an dieser Gruppe/Wanderung geweckt wird.
Fraglich ist auch die praktische Durchführung dieser Alterstrennung. Streng nach Geburtsjahr mit Ausweiskontrolle, fließend mit welcher Bandbreite, bereits Anwesende und Angereiste wieder heimschicken? Dies wäre eher peinlich und diskriminierend, wer möchte „Schwindelnde“ bloßstellen?
Durch die Zusammenlegung wird die Gruppe größer, attraktiver, spannender und eigene vorgefertigte Vorstellungen könnten neuen, inspirierenden Kontakten zuliebe angepasst werden. Es bestehen mehr Möglichkeiten, Kameradschaften auch unten den gleichen Geschlechtern und Freundschaften aufgrund gleicher Interessenslage auszubilden. Warum sollte entstehende Freundschaft minderwertiger sein als ebenso mögliche Liebensbeziehungen?

Die Gruppe heißt „Singlewandern“, was auch bedeutet, dass Single wandern, sich bewegen, und nicht nur den Singlestatus verändern wollen! Das Eine schließt doch das Andere nicht aus.

Martina Semmler

12.05.2022
07:56
Die Bandbreiten der „gesuchten Pendants“ werden immer größer, d.h. die größeren Altersunterschiede zwischen den Paaren etablieren sich immer mehr.
Gleichgesinnte finden sich doch auch in den einzelnen Gruppen automatisch von alleine zusammen und marschieren harmonisch, das wäre doch in einer gemischten Altersgruppe nicht anders.
Der Wert neuer Bekanntschaften bemisst sich durch das Bereichern des eigenen Lebens und hilft ebenso Lebensfreude, Glück und Lebenskrisen zu überwinden. Dies sollte doch jeder für sich selber entscheiden dürfen. Vielleicht finden ja ältere durch größere Lebenserfahrungen andere Lösungsvorschläge für persönliche Probleme. Viele dieser positiven Eigenschaften stellen sich erst im Laufe der öfter praktizierten „Wanderschaften“ heraus und motivieren nicht nur sich selbst, sondern auch die ganze Gruppe.
Auf diese Möglichkeit, sich anbahnende Freundschaften über die Gruppe hinaus in Eigenregie weiterzuführen, wird viel zu wenig hingewiesen, doch bereichern diese ebenso wie gefundene Seelenverwandte.
Mir ist nicht bekannt, das U-50er sich beschwert hätten, wenn Ü-50er mit gewandert sind und umgekehrt. Unterhaltungen sind doch nicht ans Alter gebunden, ebenso wenig Sympathie und Stimmungsfaktor.
Ziel dieser Wanderungen ist doch einen schönen Sonntagnachmittag unter Gleichgesinnten zu verbringen, neue Wege des Kennenlernens aufzuzeigen und anzubieten und diese nach Leistungsfähigkeit (Fun- oder Powerwanderung) persönlich zu schaffen, gute Unterhaltungen zur Kontaktintensivierung zu führen, Spaß, Witz und was zum Lachen zu finden, ein Highlight zum Alltag.
Gerade die unterhaltsamen, gemeinsamen Wirtshausbesuche im Anschluss an jeder Wanderung haben den größten Freundschaftswert und Spaßfaktor, wobei gerade die „Alten“ gruppenübergreifend Stimmung schaffen.
Wenn die „goldene Prinzessin“ und der dazugehörende „Prinz“ sich finden, auch zeitlich verzögert, ist das eine unverhoffte Dreingabe und das Wandern hat sich im Sinne von Hans Putz gelohnt.

Martina Semmler

12.05.2022
07:55
Liebe Grüße von der gerne singlewandernden Martina Semmler
… und schreibt eure Anregungen ebenso ungezwungen in die Homepage.

Seite 1 von 47